Zum Hauptinhalt springen

Ratsfraktion Düsseldorf

Bäderkonzept 2020

Antrag der Fraktion DIE LINKE.Düsseldorf zur Sitzung des Rates am 05. März 2015:
Die Verwaltung wird aufgefordert, dafür Sorge zu tragen, dass das Bäderkonzept 2020 zu den nächsten Sitzungen des Bäderbeirat, des Aufsichtsrats der Bädergesellschaft Düsseldorf mbH, des Sportausschusses und des Rates vorgelegt wird. 

Begründung:

Bereits im Februar 2011 wurde die Geschäftsführung der Bädergesellschaft beauftragt, ein für die Zukunft tragfähiges Konzept für die Düsseldorfer Bäder (Bäderkonzept 2020) zu erstellen, das noch im gleichen Jahr den städtischen Ratsgremien vorgestellt werden sollte.  

Im Februar 2013 antwortete die Verwaltung auf eine Anfrage unserer Fraktion im Sportausschuss, dass noch weiterer Abstimmungsbedarf bestehe, weil die Bädergesellschaft gebeten worden sei, den Entwurf des Konzeptes hinsichtlich der aktuellen Bedarfsentwicklung für das Schulschwimmen zu überprüfen.  

Nachdem im Februar 2014 das Konzept noch immer nicht vorlag, stellten wir hierzu einen Antrag. Daraufhin wurde zugesagt, das Bäderkonzept zeitnah zu veröffentlichen.

Im September 2014 fragten wir im Sportausschuss erneut nach. Die Antwort lautete diesmal: „Eine … aktualisierte Informationsvorlage zum Bäderkonzept  /  gutachterliche Stellungnahme zum Schulschwimmen ist zur Beratung in den zuständigen Gremien der Bädergesellschaft für den Herbst dieses Jahres [2014] vorgesehen.“ 

Mittlerweile wurde zwar das Oberkasseler Hallenbad wegen Einsturzgefahr geschlossen, das Bäderkonzept allerdings noch immer nicht vorgelegt. Zur weiteren Planung für die Zukunft der Düsseldorfer Bäder ist es dringend erforderlich, dass lange überfällige Bäderkonzept den zuständigen Gremien endlich vorzulegen.

 

Freundliche Grüße

Angelika Kraft-Dlangamandla                            Lutz Pfundner