Zum Hauptinhalt springen

Bauauschuss

Brandschutzmaßnahmen im Kunstmuseum Ehrenhof

Anfrage der LINKSFRAKTION Düsseldorf zur Sitzung des Bauausschusses am 20.01.2009:

Auf der letzten Sitzung hat der Bauausschuss für Brandschutzmaßnahmen im Kunstmuseum Ehrenhof 5.600.000.- Euro genehmigt. Begründet werden diese Brandschutzmaßnahmen mit Auflagen des Schadenversicherers (VdS). Da das Gebäude erst im Herbst 2001 eröffnet worden ist und sich in den letzten acht Jahren die Auflagen der Schadenversicherer nur wenig geändert haben, bitten wir um die Beantwortung folgender Fragen:

1.Ist es bei der Stadt Düsseldorf nicht üblich, das bei Gebäuden dieser Größenordnung bei der Planung der Schadenversicherer hinzugezogen wird?

2.Wie gedenkt die Stadt in Zukunft Planungsfehler wie z. B. den Einbau falscher Türen in F-90 Wänden zu verhindern?

3.Gibt es eine Kostenaufstellung für den Bau des Hochwasserschotts im Kellergeschoss, für die Erneuerung der Elektroanlagen sowie für die Einbruchmeldeanlage, die nach unserer Kenntnis nicht zu den Brandschutzmaßnahmen gehören?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Alexander Compare        Peter Klein        Klaus Schilp