Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Ausschuss für Gesundheit und Soziales

Bezahlbares Sozialticket anbieten

Haushaltsantrag der Fraktion DIE LINKE.Düsseldorf zur Sitzung des Ausschusses für Gesundheit und Soziales am 07. November 2018:

Das Sozialticket wird in Düsseldorf zu einem Preis von 10,- Euro pro Monat angeboten.

Begründung: 
Das Sozialticket kostet mittlerweile 37,80 Euro; eine weitere Preiserhöhung für 2019 ist bereits angekündigt. Damit müssen rund zehn Prozent des Einkommens von Hartz-IV-Beziehenden für das Ticket aufgebracht werden.

Das Sozialticket ist viel zu teuer und für den Großteil der Anspruchsberechtigten nicht bezahlbar. Für die ständig steigenden Lebenshaltungskosten bleibt dann wenig übrig. In Düsseldorf beziehen rund 100.000 Personen Sozialleistungen, die grundsätzlich zum Erwerb des Sozialtickets berechtigen. Bei knapp 17.000 verkauften Tickets wird es aufgrund des hohen Preises somit nur von einem kleinen Teil in Anspruch genommen.

DIE LINKE hält ein Sozialticket zu 10,- Euro für sinnvoll, notwendig und finanzierbar. Die Rheinbahn erzielte im vergangenen Jahr durch den Verkauf von Sozialtickets Einnahmen von fast neun Millionen Euro. Zusätzlich erhielt sie Fördermittel in Millionenhöhe. Durch ein günstigeres Sozialticket würde die Rheinbahn Neukunden gewinnen und höhere Einnahmen erzielen.

Mit freundlichen Grüßen

 

Angelika Kraft-Dlangamandla             Cornelia Schlemper              Adrian Müller-Gehl