Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Ratsfraktion

Förderung des Frauen- und Mädchenfußballs

Haushaltsantrag der Fraktion DIE LINKE.Düsseldorf zur Sitzung des Rates am 13.12.2018:

Für das Jahr 2019 werden 100.000 Euro zur Förderung eines leistungsorientierten Frauen- und Mädchenfußballs zur Verfügung gestellt. Der Haushalt wird entsprechend angepasst.

Begründung:
Das mit städtischen Mitteln unterstützte Leistungszentrum der Fortuna wurde ausschließlich für Jungen und Männer gebaut. Es gibt keine Duschen oder Umkleideräume für Mädchen und Frauen. Ebenfalls leistet Fortuna, anders als zugesagt, keine Unterstützung von Vereinen, die Mädchen oder Frauenfußball anbieten. Aus Gründen der Gleichbehandlung sollten diese Vereine daher von der Stadt unterstützt werden.

In einer gemeinsamen Tagung haben TSV Urdenbach, DJK Tusa 06 Düsseldorf e.V. und D.C.f.R Linksrh. 1919 e.V erarbeitet, wie die Stadt eine finanzielle Förderung zielgerecht vornehmen könnte. Ausgangspunkt ist, den Frauen- und Mädchenfußball im Jugend- und Seniorenbereich leistungsorientiert zu fördern und gleichzeitig eine breitere Basis im Jugendbereich zu schaffen.

Im Rahmen dieser Förderung sollen in Düsseldorf insgesamt drei Stützpunkte eingerichtet werden. Diese sollen bei den aktuell im Frauen- und Mädchenfußball führenden Vereinen in Düsseldorf (TSV Urdenbach, DJK Tusa 06 Düsseldorf e.V. und D.C.f.R Linksrh. 1919 e.V.) etabliert werden. Das gesamte Stadtgebiet wäre dadurch abgedeckt.  

Die beteiligten Vereine werden zeitnah eine Arbeitsgruppe zur Vernetzung der Leistungszentren und zum Aufbau einer gemeinsamen Struktur gründen. Ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch und gemeinsame Veranstaltungen im Frauen- und Mädchenbereich sollen bereits ab Januar 2019 durchgeführt werden.

Mit freundlichen Grüßen
 

Angelika Kraft-Dlangamandla                    Lutz Pfundner