Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Ausschuss für Gesundheit und Soziales

Gesundheitsamt angemessen ausstatten – Personalaufstockung jetzt!

Ergänzungsantrag der Fraktion DIE LINKE.Düsseldorf zu TOP 5.3 Antrag der SPD-Fraktion „Personal angemessen ausstatten“ der Sitzung des Ausschusses für Gesundheit und Soziales am 27. Mai 2020:

Der erste Satz des Antrags wird ergänzt:
„Der Ausschuss für Gesundheit und Soziales (AGS) beauftragt die Verwaltung, das Gesundheitsamt dergestalt auszustatten (zum Beispiel im Hinblick auf mehr Personal, Digitalisierung und Organisation), dass es auf die Herausforderungen, die eine Pandemie mit sich bringt, unter optimalen Arbeitsbedingungen reagieren kann.“

Begründung:
Es ist angebracht, das Gesundheitsamt digital und organisatorisch bestmöglich auszustatten, um der Corona-Pandemie wirksam entgegentreten zu können. Eine angemessene Ausstattung erfordert jedoch auch dringend, das Personal im Gesundheitsamt aufzustocken.

Im Rahmen des Konzeptes „Verwaltung 2020“ wurde mit den Stimmen der Ampel weitreichendem Stellenabbau in der Verwaltung zugestimmt. Der Personalrat, Gewerkschaften und auch DIE LINKE kritisieren diese Sparmaßnahmen scharf. Im letzten Jahr waren zusätzlich immer noch mehr als 1000 Planstellen in der Stadtverwaltung unbesetzt.

Verschiedene Zahlen zu Krankheitsständen, Überlastungsanzeigen und Überstunden haben in den vergangenen Jahren gezeigt, dass die Arbeitsbedingungen in der Düsseldorfer Stadtverwaltung nicht nur durch Digitalisierung optimiert werden müssen – sondern in erster Linie mit mehr Personal.


Mit freundlichen Grüßen
 

Angelika Kraft-Dlangamandla         Cornelia Schlemper                    Sophie Würdemann

ris-duesseldorf.itk-rheinland.de/SessionNetDueGi/vo0050.asp