Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Schulausschuss

Gewährleistung einer kommunalen Bildungsberatung

Haushaltsantrag der Fraktion DIE LINKE.Düsseldorf zur Sitzung des Schulausschusses am 19.11.2014: Um eine ausreichende kommunale Bildungsberatung zu gewährleisten, werden für mindestens 1,5 BeraterInnen-Stellen Mittel eingestellt. 

Begründung:
„Seit 1974 gibt es in Düsseldorf eine kommunale Bildungsberatungsstelle. Ihre Aufgabe ist es, Bürgerinnen und Bürger, wie z.B. Schüler, Studenten, Berufstätige, Arbeitslose, Berufsrückkehrer, Ausländer etc. bei der Planung ihres persönlichen Bildungsweges zu unterstützen. Das Beratungsangebot erstreckt sich auf die Bereiche Schule, Hochschule, allgemeine und berufliche Weiterbildung. Der Service der Bildungsberatung ist kostenlos. Daneben ist die Bildungsberatung autorisierte Beratungsstelle für das Bildungsscheck- und das Bildungsprämienverfahren“, so werden die umfangreichen Aufgaben der Bildungsberatungsstelle auf der städtischen Internetseite beschrieben. 

Aus einer Anfrage der Fraktion DIE LINKE im Schulausschuss aus dem Jahr 2012 geht hervor, dass eine erhebliche Kürzung beim Beratungspersonal stattgefunden hat und die Erfüllung der aufgeführten Aufgaben so deutlich erschwert wurde: In den Jahren 2004 bis Anfang 2010 gab es 1,5 BeraterInnenstellen, ab Februar 2010 wurde das Stellenangebot um Zweidrittel auf lediglich 0,5 BeraterInnenstelle gekürzt. Dies führte zu einem deutlichen Rückgang der persönlichen Beratungen. So fanden in den Jahren 2006 bis 2009 jährlich zwischen 1.453 und 2.035 persönliche Beratungen statt, im Jahr 2013 betrug die Anzahl nur noch 391. 

Die Antwort auf eine erneute Anfrage in der Sitzung des Schulausschusses im August 2014 beschreibt die aktuelle Situation: „Aus personellen Gründen werden von der kommunalen Bildungsberatung aktuell lediglich Anfragen beantwortet und einfache Beratungen durchgeführt. … Ratsuchende, die sich an die kommunale Bildungsberatung wenden, werden momentan an andere Institutionen im Netzwerk Düsseldorf verwiesen, die ebenfalls Beratungsleistungen erbringen.“  

Freundliche Grüße  

Georg Blanchard                  Jacqueline Mzoughi                   Mounir Afkir