Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Ausschuss für Gesundheit und Soziales

Kostenfreie Erste-Hilfe-Kurse für Schülerinnen und Schüler

Haushaltsantrag der Fraktion DIE LINKE.Düsseldorf zur Sitzung des Ausschusses für Gesundheit und Soziales am 07. November 2018:

Erste-Hilfe-Kurse für Schüler und Schülerinnen werden ab dem Jahr 2019 kostenlos angeboten, der Eigenanteil wird gestrichen. Der Haushaltsansatz wird entsprechend angepasst.

Begründung:
In Erste-Hilfe-Kursen werden gesundheitserhaltende und lebensrettende Sofortmaßnahmen und Kenntnisse vermittelt, die bei Notfällen angewendet werden können. So sind gut ausgebildete Ersthelferinnen und Ersthelfer ein wichtiges Glied in der Rettungskette. Die Grundlagen für couragiertes Handeln im Notfall sollten so früh wie möglich gelegt werden.

Daher ist es zu begrüßen, dass in den neunten Klassen der weiterführenden Schulen in Düsseldorf Erste-Hilfe-Kurse von den Sanitätsdiensten angeboten werden. Leider müssen die Schülerinnen und Schüler derzeit jedoch einen Eigenanteil zu den Kurskosten beitragen.

Erste-Hilfe-Maßnahmen können in vielen Situationen von Bedeutung sein und Leben retten. Voraussetzung dafür ist, dass das notwendige Wissen vorhanden ist, um Hilfe leisten zu können. Solange Erste-Hilfe nicht Bestandteil des schulischen Unterrichts ist, sollten die Kurse an den Schulen zumindest kostenfrei angeboten werden.

Mit freundlichen Grüßen

 

Angelika Kraft-Dlangamandla             Cornelia Schlemper              Adrian Müller-Gehl