Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Schulausschuss

Kostenloses Mittagessen bei coronabedingten Quarantäne

Antrag der Ratsfraktion DIE LINKE zur Sitzung des Schulausschusses am 23.03.2021

Bis zum Wiederbeginn des reinen Präsenzunterrichts erhalten Schüler:innen aus Familien mit geringem Einkommen, die coronabedingt in Quarantäne sind, ein warmes kostenloses Mittagessen.

Begründung:
Kinder aus Familien mit geringem Einkommen erhalten Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT). Dazu zählt auch ein warmes, kostenloses Mittagessen in der Schule, in der Kindertageseinrichtung oder in der Kindertagespflege. Familien mit geringem Einkommen werden durch die Corona- Krise vor noch weitere schwere finanzielle Herausforderungen gestellt. Der Erhalt des Mittagessens sollte erst recht auch dann gewährleistet sein, wenn sich Düsseldorfer Schüler:innen coronabedingt in Quarantäne befinden.

Allerdings erreicht das Schulessen diese Schüler:innen nicht, obwohl diese auch zuhause eine warme Mahlzeit dringend brauchen. In der Vergangenheit wurde den betroffenen Schüler:innen für das weggefallene kostenlose Mittagessen lediglich Ersatzleistungen gewährt, wenn die ganze Schule geschlossen war. Dies darf sich für den Fall zukünftiger Quarantäneverordnungen nicht wiederholen. Das Mittagessen sollte als Bring- oder Abholleistung allen Bezugsberechtigten zur Verfügung gestellt werden. Möglich ist auch die Ausgabe als Lebensmittelpaket oder die Ausgabe von Gutscheinen für das Mittagessen.

Die Versorgung mit dem kostenlosen warmen Mittagessen muss auch unter Corona- Bedingungen gewährleistet werden.

Freundliche Grüße

Georg Blanchard             Tanja Bernhard