Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Ratsfraktion

Neubau des Technischen Verwaltungsgebäudes: Beschäftigte einbeziehen

Änderungsantrag zu TOP Ö 32 der Fraktion DIE LINKE.Düsseldorf zur Sitzung des Rates am 28. November 2019:

Die Beschlussdarstellung wird um den Absatz ergänzt:

„Die Forderungen des Gesamtpersonalrats aus seiner Stellungnahme zum zweiten Bedarfsbeschluss ‚Neubau des Technischen Verwaltungsbäudes (TVG)‘ werden in der Planung vollumfänglich berücksichtigt. Die Beschäftigten und der Personalrat werden in die weitere Planung eingebunden.“

Begründung:
Das Nutzungskonzept für den geplanten Neubau des Technischen Verwaltungsgebäudes (TVG) sieht umfangreiche Veränderungen der Verwaltungsarbeit vor. Ohne diese Veränderungen wären das Nutzungskonzepts und damit die Planung hinfällig. Daher müssen die Beschäftigten an der Planung beteiligt sein.

Der Gesamtpersonalrat hat in seiner Stellungnahme zur Vorlage bereits zahlreiche wichtige Voraussetzungen für das Gelingen des Projekts genannt. Diese sollen in vollem Umfang Teil der Planung werden. 

Mit freundlichen Grüßen
 

Angelika Kraft-Dlangamandla                                   Lutz Pfundner