Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Personal- und Organisationsausschuss

Personalsituation in städtischen Kitas

Anfrage der Fraktion DIE LINKE.Düsseldorf zur Sitzung des Personal- und Organisationsausschusses am 26. September 2019:

Am 1. August begann das neue Kita-Jahr. Laut Mitteilung der Stadt Düsseldorf  stehen insgesamt  27.300  Betreuungsplätze für  Kinder bis zum Schuleintritt zur Verfügung. Das sind im Vergleich zum Vorjahr fast 1.000 Plätze mehr. Gleichzeitig werden in mehreren Einrichtungen die Öffnungszeiten verlängert. Eine insgesamt positive Entwicklung. Bezeichnend ist jedoch, dass in der Mitteilung keinerlei Bezug genommen wird auf die personelle Situation in den Kitas. Immer wieder kommt es zu Engpässen und Ausfällen von Erzieher*innen. Ursache ist u.a., dass Planstellen konsequent nicht besetzt werden. Die schon schwere Arbeit der Erzieher*innen wird dadurch weiter verdichtet. Hinzu kommt die niedrige tarifliche Einstufung. 

Vor diesem Hintergrund stellt die Ratsfraktion DIE LINKE folgende Fragen:

  1. Wie viele Erzieher*innen-Stellen in den städtischen Kitas sind zum Stichpunkt 31.08.2019 unbesetzt?
     
  2. Ist daran gedacht, die Erzieher*innen tariflich höher einzugruppieren um eine Beschäftigung in der Stadt attraktiver zu machen? Welche anderen Maßnahmen sind angedacht?
     
  3. Wie verhindert die Verwaltung, dass in Abwesenheitsfällen von Erzieher*innen Kita Gruppen zusammengelegt werden müssen?

Mit freundlichen Grüßen
 

Helmut Born                     Manfred Wollnitz                                    Julia Marmulla