Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung

Planungswettbewerbe nach den Richtlinien der Architektenkammer

Haushaltsantrag der Fraktion DIE LINKE.Düsseldorf zur Sitzung des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung am 12.11.2014: Der Haushaltsansatz unter Teilergebnisplan DEZ03 – 5151110 Nr. 13 – Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen – wird auf 900.000 Euro erhöht.

Begründung:
In der angeführten Position sind die Kosten für Planungswettbewerbe enthalten. 

Seit Jahren besteht die Forderung, Planungswettbewerbe nach den Richtlinien der  Architektenkammer durchzuführen. 

Es ist zu  begrüßen, dass dieses offensichtlich  mit den neuen Mehrheitsverhältnissen im Rat auch umgesetzt werden soll.

DIE LINKE unterstützt dieses Ziel und sieht insbesondere in offenen Wettbewerben die Möglichkeit, Chancengleichheit zu gewährleisten und bestmögliche Lösungen zu finden.

Mehr Wettbewerbe erfordern mehr finanzielle Mittel. Dies spiegelt sich im Haushaltsentwurf nicht wieder. Die angesetzten Mittel fallen von 2014 (898.505 Euro) auf den Ansatz 2015 (721.493 Euro) um fast 20 %. Um die politische Zielsetzung der Kooperationsvereinbarung im Haushalt abzusichern, ist der Ansatz auf 900.000 Euro zu erhöhen. 

Freundliche Grüße  

Wolfram Müller-Gehl                 Peter Klein                   Christian Lützeler