Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung

Sitzung des Planungsausschusses: Kahlschlag am Flughafen mit Stimmen von CDU und Grünen

In der Sitzung des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung am 01.09.2021 hat eine CDU-Grüne Mehrheit den Bebauungsplan für die Airport City West beschlossen. Im Ergebnis sollen jetzt statt der ursprünglich vorgesehenen 8.130 Quadratmeter Waldfläche „nur“ noch 5.136 Quadratmeter für für die Airport City West gerodet werden.

Dazu erklärt Ben Klar, Mitglied der LINKEN im Planungsausschuss:

"Über 5.000 Quadratmeter Wald für die Airport City West abzuholzen, ist klimapolitischer Wahnsinn. Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Norbert Czerwinski hat sich bei der Stadtverwaltung dafür bedankt, dass es nicht 8.000 Quadratmeter werden sollen. Der Flughafen ist den Grünen offenbar wichtiger als der klimapolitische Beitrag eines Waldes."

Julia Marmulla, Sprecherin der LINKEN Ratsfraktion:

"Die massiven Proteste gegen die Abholzung der Waldfläche hat die Stadt mit ihren revidierten Plänen nicht aufgenommen. Als LINKE sagen wir, gerade angesichts der Extremwetterlagen, ist dieser Beschluss von Schwarz-Grün eine Katastrophe. Düsseldorf hat auch mit den Stimmen der Grünen im Sommer 2019 den Klimanotstand erklärt. Der gestrige Beschluss zeigt klar, die Grünen lassen sich den klimapolitischen Schneid abkaufen, wenn sie regieren. Dazu passt, dass im Grünen Bundestagswahlprogramm keine Rede mehr vom Verbot von Inlandsflügen ist."