Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Ratsfraktion

Stadt setzt Vorhaben der LINKEN um:

Autofreie Innenstadt und kostenloser ÖPNV am 15. September

Seit 2016 beantragte DIE LINKE im Stadtrat und Verkehrsausschuss wiederholt die Einführung eines Tags mit autofreier Innenstadt und kostenlosem ÖPNV. Nach jahrelanger Ablehnung beauftragten die Fraktionen von SPD, FDP und Grünen die Verwaltung am 11.04.2019 mit der Planung eines solchen Tags. Am 15. September ist es jetzt soweit.

Anja Vorspel, Ratsmitglied und verkehrspolitische Sprecherin für DIE LINKE im Stadtrat sagt dazu:

„Drei Jahre lang hat DIE LINKE mit Anträgen und Anfragen auf einen autofreien Tag im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche hingearbeitet. Auch wenn sich den Erfolg jetzt die Ampel auf die Fahnen schreibt, bin ich sehr froh, dass LINKE Verkehrspolitik am Sonntag erlebbar wird.“

Vorspel erklärt weiter:
„Die Verkehrswende muss sozial sein. ‚Bus und Bahn kostenlos!‘ ist deshalb eine LINKE Kernforderung. Ohne Ticket-Zwang machen am Sonntag vielleicht einige Familien einen Ausflug, über den sie sonst zweimal nachdenken müssten.
Als Radfahrerin freue ich mich auf einen Tag ohne Autoverkehr und Abgase. Wenn der Sonntag bei den Düsseldorferinnen und Düsseldorfern gut ankommt, sollte die Düsseldorfer Politik über eine Dauereinrichtung beraten. Das wäre wirklich die Verkehrswende.“