Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Ausschuss für Umweltschutz

Wildblumenwiesen – Nahrungsgrundlage für Insektenpopulationen

Anfrage der Fraktion DIE LINKE.Düsseldorf zur Sitzung des Umweltausschusses am 10. Oktober 2019:

Tier- und Pflanzenwelt sind durch ein beschleunigtes Artensterben bedroht. Besonders betroffen sind Insekten, die mit Abstand artenreichste Gruppe im Tierreich. Insekten wiederum bilden die Nahrungsgrundlage vieler anderer Tiere. Bei zahlreichen Vogelarten wurden die Bruterfolge durch den Rückgang der Insektenpopulation vermindert.

Großstädte sollten daher Maßnahmen ergreifen, um dem Artensterben entgegenzuwirken. Düsseldorf verfügt über viele kurzfristig als Wildblumenwiesen nutzbare Grün- und Brachflächen. Andere städtische Freiflächen könnten durch Entsiegelung und Nutzung als Wildblumenwiesen gleich zweifach ökologisch aufgewertet werden. Die Kosten für Saatgut und Pflege sind gering, der Beitrag zum Artenschutz wäre groß.                                                         

DIE LINKE. Ratsfraktion Düsseldorf fragt an:

  1. Wie viele städtische Flächen mit  welcher Gesamtgröße werden bereits für Wildblumenwiesen genutzt?
     
  2. Wie viele weitere Wildblumenwiesen mit welcher Gesamtgröße sind geplant?
     
  3. Wie viel Potenzial besteht über diese Planung hinaus und welche zusätzlichen Kosten entstünden durch die Verwirklichung des Potenzials?

Mit freundlichen Grüßen
 

Natalie Meisen                 Odd Krause                        Rita Kiwitt