Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Jugendhilfeausschuss

Zufriedenheitsumfrage in der Kindertagespflege

Antrag der Ratsfraktion DIE LINKE zur Sitzung des JHA am 02.03.2021:

Die Verwaltung wird beauftragt, eine anonymisierte Umfrage zur Ermittlung der Zufriedenheit unter den Anbieter:innen von Kindertagespflegeeinrichtungen durchzuführen. Ein von der Verwaltung entwickelter Fragebogen wird dem Jugendhilfeausschuss zur Information vorgelegt. Der Inhalt der Umfrage soll mindestens folgende Punkte umfassen:

  • Zusammenarbeit und Kommunikation mit den für die Kindertagespflege relevanten Ämtern der Landeshauptstadt Düsseldorf
     
  • Zusammenarbeit und Kommunikation mit den Fachberatungsstellen
     
  • Offene Frage zum Optimierungsbedarf

    Die Ergebnisse der Umfrage sind dem Jugendhilfeausschuss nach Abschluss der Umfrage vorzulegen.

Begründung:
Mit dem Angebot einer familienähnlichen und engmaschigen Kinderbetreuung übernehmen die Düsseldorfer Kindertagespflegeeinrichtungen eine wichtige Aufgabe in der städtischen Infrastruktur. Besonders im Bereich der U3-Betreuung spielt die Kindertagespflege eine große Rolle und schon im Jahr 2019 wurden mehr als 3000 Kinder in Tagespflegeeinrichtungen betreut.

Von der Beantragung der Pflegeerlaubnis bis zum Bezug der laufenden Geldleistungen kommen die Kindertagespflegepersonen dabei vielfach mit den städtischen Anlaufstellen in Kontakt.

Statt einzelne Anregungen und Kritikpunkte von Kindertagespflegeeinrichtungen fraktionsintern oder im Ausschuss zu behandeln, könnte eine Umfrage möglicherweise Optimierungsbedarf aufdecken und dem Jugendhilfeausschuss eine weitere Perspektive auf die Kindertagespflege bieten. Als Zielpersonen für die Umfrage bieten sich besonders selbstständige Kindertagespflegepersonen und Großkindertagespflegeeinrichtungen an. Angesichts der hohen Betreuungsquote sollten die Interessen der Kindertagespflegeeinrichtungen ernstgenommen und ihnen die Möglichkeit geboten werden, in einer anonymisierten Umfrage ihren Optimierungsbedarf anzumelden.

Mit freundlichen Grüßen

Lukas Reichert                                              Jacqueline Kiefer