Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Ausschuss für Wohnungswesen und Modernisierung

Zwangsräumungen in die Wohnungslosigkeit

Anfrage der Fraktion DIE LINKE.Düsseldorf zur Sitzung des Ausschusses für Wohnungswesen und Modernisierung am 18.03.2019:

Die Wohnungslosigkeit in Deutschland hat einen traurigen Höchststand erreicht. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e.V. hat in ihrer aktuellen Schätzung prognostiziert, dass im Jahr 2018 erstmals mehr als eine Million Menschen betroffen waren. Der Mangel an bezahlbarem Wohnraum und Zwangsräumungen in die Wohnungslosigkeit lassen die Zahlen weiter steigen. 

In Deutschland erhalten die Gerichtsvollzieherinnen und Gerichtsvollzieher mehr als 50.000 Aufträge für Zwangsräumungen im Jahr. Immer mehr Frauen und Familien sind betroffen. Auch in Düsseldorf versagt das städtische Hilfesystem oftmals, eine große Zahl an Zwangsräumungen wird weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit durchgeführt. Viele Betroffene müssen anschließend in Notunterkünften unterkommen. 

In den vergangenen Jahren lagen die Zahlen in Düsseldorf immer auf hohem Niveau:

  • 2010: 762 Zwangsräumungen; 62 Personen kamen anschließend in Notunterkünfte
  • 2011: 883 Zwangsräumungen; 61 Personen kamen anschließend in Notunterkünfte
  • 2012: 752 Zwangsräumungen; 76 Personen kamen anschließend in Notunterkünfte
  • 2013: 803 Zwangsräumungen; 58 Personen kamen anschließend in Notunterkünfte
  • 2014: 668 Zwangsräumungen; 64 Personen kamen anschließend in Notunterkünfte
  • 2015: 651 Zwangsräumungen; 51 Personen kamen anschließend in Notunterkünfte
  • 2016: 644 Zwangsräumungen; 71 Personen kamen anschließend in Notunterkünfte
  • 2017: 588 Zwangsräumungen; 76 Personen kamen anschließend in Notunterkünfte

DIE LINKE Ratsfraktion Düsseldorf fragt an:

  1. Wie viele Zwangsräumungen in Düsseldorf wurden der Verwaltung durch das Amtsgericht im vergangenen Jahr gemeldet (aufgeschlüsselt nach Monaten)?
     
  2. Wie viele Haushalte mit wie vielen Personen wurden im Zuge einer Zwangsräumung in Düsseldorf in Notunterkünften untergebracht?
     
  3. Wie viele Zwangsräumungen wurden von der SWD und wie viele von der LEG durchgeführt?

Freundliche Grüße
 

Lutz Pfundner              Mbulelo Dlangamandla                   Peter Kirchner