Skip to main content

Stadtrat

Die Ratsmitglieder der Fraktion DIE LINKE:

von links nach rechts: Angelika Kraft-Dlangamandla, Lutz Pfundner, Anja Vorspel, Nicki Blanchard

Angelika Kraft-Dlangamandla - Fraktionssprecherin
angelika.kraft-dlangamandla@linksfraktion-duesseldorf.de

Lutz Pfundner -
Fraktionssprecher
lutz.pfundner@linksfraktion-duesseldorf.de

Anja Vorspel

anja.vorspel@linksfraktion-duesseldorf.de

Nicki Blanchard

nicki.blanchard@linksfraktion-duesseldorf.de

Suche nach Anfragen und Anträgen im Rat und in den Ausschüssen

Unsere Anfragen und Anträge im Rat

Ratsfraktion

NS-Raubkunst in Düsseldorfer Museen

Anfrage der Fraktion DIE LINKE.Düsseldorf aus aktuellem Anlass zur Sitzung des Rates am 01. Februar 2018: Am 25.01.2018 berichtete die Rheinische Post in dem Artikel  „Raubkunst – Geisel trifft Kritiker in den USA“ über die Absage der Max-Stern-Ausstellung und den umstrittenen Umgang der Stadt Düsseldorf mit Raubkunst-Vorwürfen. In dem Artikel... Weiterlesen


RH Lutz Pfundner

Verluste der städtischen Großhallen

Anfrage des RH Lutz Pfundner zur Sitzung des Rates am 01. Februar 2018: Wegen massive Proteste wurden unter  OB Erwin mehrere Neubauten von Hallen in Düsseldorf durchgesetzt. Bei der Arena kam es von Anfang an zu skandalösen Vorgängen. DIE LINKE kritisierte dies von Anfang an. Mit der Bildung der Stadttochter Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH... Weiterlesen


Ratsfraktion

Zwangsräumungen im Jahr 2017

Anfrage der Fraktion DIE LINKE.Düsseldorf zur Sitzung des Rates am 01. Februar 2018: Steigende Mieten und Energiekosten führen dazu, dass vor allem Menschen mit geringem Einkommen immer häufiger die Versorgung mit Strom, Gas und Wasser abgestellt wird. Tausende solcher Sperrungen erfolgen jährlich in Düsseldorf. Es bleibt jedoch oftmals nicht... Weiterlesen


Ratsfraktion

Abschiebungen der Düsseldorfer Ausländerbehörde 2017

Anfrage der Fraktion DIE LINKE.Düsseldorf zur Sitzung des Rates am 01. Februar 2018: Der Umgang mit AsylbewerberInnen und Geflüchteten sollte sich nicht an möglichen Abschiebungen, sondern am möglichen Bleiberecht orientieren. Schutzsuchende werden nach der geltenden Rechtslage und Praxis in Deutschland mit zahlreichen Beschränkungen, einem... Weiterlesen


Ratsfraktion

Straßenordnung überarbeiten – Einnahmen aus Buß- und Verwarngeldern senken

Haushaltsantrag der Fraktion DIE LINKE.Düsseldorf zur Sitzung des Rates am 14. Dezember 2017: Der Rat der Stadt Düsseldorf fordert die Verwaltung auf, die „Düsseldorfer Straßenordnung“ bis zur nächsten Ratssitzung zu überarbeiten und restriktive, unklare und schwammige Formulierungen (z.B. in § 3 und § 6) zu entfernen. Die Haushaltsansätze, die... Weiterlesen