Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung

Übernahme der S-Bahnlinie 68 durch die Regiobahn GmbH

DIE LINKE Ratsfraktion Düsseldorf beantragt zur Haushaltsberatung des Stadtrats am 16.12.2021 Mittel für die Übernahme des Betriebs der Bahnlinie S 68 durch die kommunale Regiobahn GmbH.

Anja Vorspel, Sprecherin der LINKEN Ratsfraktion, erklärt dazu:

"Wenn Städte ihre Verkehrsprobleme lösen wollen, müssen sie mit einem eigenen Angebot die Pendlerströme auf die Schiene bringen. Düsseldorf und andere Kommunen praktizieren das bereits sehr erfolgreich mit der S 28 zwischen Wuppertal und Kaarster See. DIE LINKE beantragt, dass die dafür gegründete Regiobahn GmbH auch den Betrieb der vernachlässigten Linie S 68 zwischen Langenfeld, Düsseldorf und Wuppertal übernimmt. Der Ausbau des Verbindungsangebots der S 68 kann Menschen zum Umstieg vom Auto auf die Bahn ermutigen. Das ist dringend nötig, denn Düsseldorf ist 2021 zur Stauhauptstadt NRWs geworden, so die Verkehrsanalysten von INRIX.  Die S 68 kann auch dazu beitragen, das Nadelöhr Stadtbahn zu entlasten. 2023 wird der Betrieb der Linie ausgeschrieben. Damit die Übernahme der S 68 durch die Regiobahn dann erfolgreich verläuft, wollen wir bereits am 16. Dezember einen Ratsbeschluss."