Tatsächliche Arbeitslosenzahlen in Düsseldorf

Zeit zu handeln statt zu tricksen!

Schlechte Meldungen kann die Regierung nicht gebrauchen. Deshalb bleibt sie wie die alte dabei, die Arbeitslosenzahlen schön zu rechnen. Arbeitslose, die krank sind, einen Ein-Euro-Job haben oder an Weiterbildungen teilnehmen, werden bereits seit längerem nicht als arbeitslos gezählt. Fast alle Arbeitslosen, die älter als 58 sind, erscheinen nicht in der offiziellen Statistik (bis April 2011 wurden diese zum Großteil nicht einmal bei der Zahl der „Unterbeschäftigten im engeren Sinne“ ausgewiesen und tauchten daher bis zu diesem Datum auch nicht in unserer Auflistung der „tatsächlichen Arbeitslosigkeit“ auf). Im Mai 2009 kam eine weitere Ausnahme hinzu: Wenn private Arbeitsvermittler tätig werden, zählt der von ihnen betreute Arbeitslose nicht mehr als arbeitslos, obwohl er keine Arbeit hat.

Wer die tatsächliche Arbeitslosigkeit erfassen will, muss ehrlich rechnen. Dazu sagte der damalige Arbeitsminister Olaf Scholz (SPD) am 04. Juni 2009 in der Fernsehsendung Panorama: „Alles, was an Effekten durch arbeitsmarktpolitische Maßnahmen entsteht, wird jedes Mal zusammen mit der Arbeitsmarktstatistik veröffentlicht. ... Ich glaube, dass man sich auf die Seriosität dieses Prozesses verlassen kann.“ Wer anders rechnen wolle, könne ja „seine Zahl veröffentlichen - und dazu ein Flugblatt drucken.“ Das tun wir gern.

Quelle: Bundesagentur für Arbeit. Die dort aufgeführte Altersteilzeit sowie Gründungszuschüsse und sonstige geförderte Selbstständigkeit haben wir in der Tabelle nicht berücksichtigt. Bei der tatsächlichen Arbeitslosenquote fließen diese Daten mit ein.

* Zahl rechnerisch ermittelt, da keine Angabe der Bundesagentur für Arbeit vorliegt

**Die ab dem Monat Mai 2011 aufgeführte Gruppe „Arbeitslose älter als 58“ enthält Arbeitslose, die aufgrund folgender rechtlicher Regelungen offiziell nicht als Arbeitslos gelten: § 53a SGB II / § 428 SGB III / 65 Abs.4.SGB II / § 252 Abs. 8 SGB VI

Januar 2024

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 34.783
Offizielle Arbeitslosigkeit26.720
 
Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58:924
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten):645
Fremdförderung:3.011
Berufliche Weiterbildung:1.458
Aktivierung und berufliche Eingliederung
(z.B. private Arbeitsvermittler):
715
Beschäftigungszuschuss
(für schwer vermittelbare Arbeitslose):
21
Teilhabe am Arbeitsmarkt:525
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit:470
 
Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt:8.063*
 
Tatsächliche Arbeitslosenquote:9,7%
Offizielle Arbeitslosenquote:7,6%
 
Bestand gemeldete freie Arbeitsstellen:5.676

Dezember 2023

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 33.805
Offizielle Arbeitslosigkeit25.252
 
Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58:952
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten):697
Fremdförderung:3.032
Berufliche Weiterbildung:1.488
Aktivierung und berufliche Eingliederung
(z.B. private Arbeitsvermittler):
898
Beschäftigungszuschuss
(für schwer vermittelbare Arbeitslose):
21
Teilhabe am Arbeitsmarkt:541
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit:626
 
Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt:8.553*
 
Tatsächliche Arbeitslosenquote:9,4%
Offizielle Arbeitslosenquote:7,2%
 
Bestand gemeldete freie Arbeitsstellen:5.682

November 2023

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 33.606
Offizielle Arbeitslosigkeit25.099
 
Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58:987
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten):692
Fremdförderung:2.924
Berufliche Weiterbildung:1.566
Aktivierung und berufliche Eingliederung
(z.B. private Arbeitsvermittler):
949
Beschäftigungszuschuss
(für schwer vermittelbare Arbeitslose):
21
Teilhabe am Arbeitsmarkt:548
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit:558
 
Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt:8.507*
 
Tatsächliche Arbeitslosenquote:9,4%
Offizielle Arbeitslosenquote:7,1%
 
Bestand gemeldete freie Arbeitsstellen:6.177

Oktober 2023

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 33.759
Offizielle Arbeitslosigkeit25.211
 
Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58:1.039
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten):656
Fremdförderung:2.846
Berufliche Weiterbildung:1.548
Aktivierung und berufliche Eingliederung
(z.B. private Arbeitsvermittler):
1.029
Beschäftigungszuschuss
(für schwer vermittelbare Arbeitslose):
22
Teilhabe am Arbeitsmarkt:562
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit:592
 
Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt:8.548*
 
Tatsächliche Arbeitslosenquote:9,4%
Offizielle Arbeitslosenquote:7,2%
 
Bestand gemeldete freie Arbeitsstellen:6.315

September 2023

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 33.717
Offizielle Arbeitslosigkeit25.095
 
Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58:1.080
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten):675
Fremdförderung:2.802
Berufliche Weiterbildung:1.489
Aktivierung und berufliche Eingliederung
(z.B. private Arbeitsvermittler):
1.126
Beschäftigungszuschuss
(für schwer vermittelbare Arbeitslose):
22
Teilhabe am Arbeitsmarkt:572
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit:585
 
Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt:8.622*
 
Tatsächliche Arbeitslosenquote:9,4%
Offizielle Arbeitslosenquote:7,1%
 
Bestand gemeldete freie Arbeitsstellen:6.317

August 2023

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 33.858
Offizielle Arbeitslosigkeit25.363
 
Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58:1.137
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten):677
Fremdförderung:2.708
Berufliche Weiterbildung:1.419
Aktivierung und berufliche Eingliederung
(z.B. private Arbeitsvermittler):
1.131
Beschäftigungszuschuss
(für schwer vermittelbare Arbeitslose):
23
Teilhabe am Arbeitsmarkt:577
Förderung von Arbeitsverhältnissen:0
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit:553
 
Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt:8.495*
 
Tatsächliche Arbeitslosenquote:9,5%
Offizielle Arbeitslosenquote:7,2%
 
Bestand gemeldete freie Arbeitsstellen:6.217

Juli 2023

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 33.692
Offizielle Arbeitslosigkeit25.078
 
Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58:1.169
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten):674
Fremdförderung:2.724
Berufliche Weiterbildung:1.398
Aktivierung und berufliche Eingliederung
(z.B. private Arbeitsvermittler):
1.159
Beschäftigungszuschuss
(für schwer vermittelbare Arbeitslose):
25
Teilhabe am Arbeitsmarkt:575
Förderung von Arbeitsverhältnissen:0
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit:631
 
Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt:8.614*
 
Tatsächliche Arbeitslosenquote:9,4%
Offizielle Arbeitslosenquote:7,1%
 
Bestand gemeldete freie Arbeitsstellen:6.060

Juni 2023

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 33.181
Offizielle Arbeitslosigkeit24.122
 
Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58:1.217
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten):696
Fremdförderung:2.953
Berufliche Weiterbildung:1.475
Aktivierung und berufliche Eingliederung
(z.B. private Arbeitsvermittler):
1.329
Beschäftigungszuschuss
(für schwer vermittelbare Arbeitslose):
25
Teilhabe am Arbeitsmarkt:579
Förderung von Arbeitsverhältnissen:0
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit:579
 
Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt:9.059*
 
Tatsächliche Arbeitslosenquote:9,3%
Offizielle Arbeitslosenquote:6,9%
 
Bestand gemeldete freie Arbeitsstellen:5.793

Mai 2023

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 33.148
Offizielle Arbeitslosigkeit23.814
 
Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58:1.271
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten):692
Fremdförderung:2.968
Berufliche Weiterbildung:1.524
Aktivierung und berufliche Eingliederung
(z.B. private Arbeitsvermittler):
1.387
Beschäftigungszuschuss
(für schwer vermittelbare Arbeitslose):
25
Teilhabe am Arbeitsmarkt:581
Förderung von Arbeitsverhältnissen:0
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit:628
 
Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt:9.334*
 
Tatsächliche Arbeitslosenquote:9,3%
Offizielle Arbeitslosenquote:6,8%
 
Bestand gemeldete freie Arbeitsstellen:5.581

April 2023

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 33.188
Offizielle Arbeitslosigkeit24.105
 
Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58:1.328
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten):655
Fremdförderung:2.923
Berufliche Weiterbildung:1.503
Aktivierung und berufliche Eingliederung
(z.B. private Arbeitsvermittler):
1.314
Beschäftigungszuschuss
(für schwer vermittelbare Arbeitslose):
25
Teilhabe am Arbeitsmarkt:588
Förderung von Arbeitsverhältnissen:0
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit:501
 
Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt:9.083*
 
Tatsächliche Arbeitslosenquote:9,4%
Offizielle Arbeitslosenquote:6,9%
 
Bestand gemeldete freie Arbeitsstellen:5.461

März 2023

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 32.886
Offizielle Arbeitslosigkeit23.715
 
Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58:1.406
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten):650
Fremdförderung:2.889
Berufliche Weiterbildung:1.468
Aktivierung und berufliche Eingliederung
(z.B. private Arbeitsvermittler):
1.333
Beschäftigungszuschuss
(für schwer vermittelbare Arbeitslose):
25
Teilhabe am Arbeitsmarkt:591
Förderung von Arbeitsverhältnissen:0
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit:570
 
Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt:9.251*
 
Tatsächliche Arbeitslosenquote:9,3 %
Offizielle Arbeitslosenquote:6,8%
 
Bestand gemeldete freie Arbeitsstellen:5.320

Februar 2023

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 32.900
Offizielle Arbeitslosigkeit 23.649

Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58: 1.476
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten): 689
Fremdförderung: 2.876
Berufliche Weiterbildung: 1.476
Aktivierung und berufliche Eingliederung (z.B. private Arbeitsvermittler): 1.285
Beschäftigungszuschuss (für schwer vermittelbare Arbeitslose): 25
Teilhabe am Arbeitsmarkt: 581
Förderung von Arbeitsverhältnissen: 0
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit: 595

Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt: 9.251*

Tatsächliche Arbeitslosenquote 9,3 %
Offizielle Arbeitslosenquote
  6,8 %

Bestand gemeldete freier Arbeitsstellen: 5.426

Januar 2023

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 32.801
Offizielle Arbeitslosigkeit 23.771

Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58: 1.569
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten): 645
Fremdförderung: 2.777
Berufliche Weiterbildung: 1.481
Aktivierung und berufliche Eingliederung (z.B. private Arbeitsvermittler): 1.184
Beschäftigungszuschuss (für schwer vermittelbare Arbeitslose): 25
Teilhabe am Arbeitsmarkt: 579
Förderung von Arbeitsverhältnissen: 0
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit: 542

Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt: 9.030*

Tatsächliche Arbeitslosenquote 9,2 %
Offizielle Arbeitslosenquote
  6,8 %

Bestand gemeldete freier Arbeitsstellen: 5.638

Dezember 2022

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 32.159
Offizielle Arbeitslosigkeit 22.762

Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58: 1.642
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten): 676
Fremdförderung: 2.819
Berufliche Weiterbildung: 1.504
Aktivierung und berufliche Eingliederung (z.B. private Arbeitsvermittler): 1.305
Beschäftigungszuschuss (für schwer vermittelbare Arbeitslose): 25
Teilhabe am Arbeitsmarkt: 584
Förderung von Arbeitsverhältnissen: 0
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit: 613

Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt: 9.397*

Tatsächliche Arbeitslosenquote 9,1 %
Offizielle Arbeitslosenquote
  6,5 %

Bestand gemeldete freier Arbeitsstellen: 5.804

November 2022

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 31.998
Offizielle Arbeitslosigkeit 22.955

Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58: 1.647
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten): 671
Fremdförderung: 2.563
Berufliche Weiterbildung: 1.495
Aktivierung und berufliche Eingliederung (z.B. private Arbeitsvermittler): 1.306
Beschäftigungszuschuss (für schwer vermittelbare Arbeitslose): 25
Teilhabe am Arbeitsmarkt: 578
Förderung von Arbeitsverhältnissen: 0
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit: 536

Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt: 9.043*

Tatsächliche Arbeitslosenquote 9,0 %
Offizielle Arbeitslosenquote
  6,6 %

Bestand gemeldete freier Arbeitsstellen: 6.409

Oktober 2022

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 31.914
Offizielle Arbeitslosigkeit 23.198

Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58: 1.678
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten): 652
Fremdförderung: 2.217
Berufliche Weiterbildung: 1.511
Aktivierung und berufliche Eingliederung (z.B. private Arbeitsvermittler): 1.282
Beschäftigungszuschuss (für schwer vermittelbare Arbeitslose): 25
Teilhabe am Arbeitsmarkt: 588
Förderung von Arbeitsverhältnissen: 0
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit: 529

Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt: 8.716*

Tatsächliche Arbeitslosenquote 9,0 %
Offizielle Arbeitslosenquote
  6,7 %

Bestand gemeldete Arbeitsstellen: 6.473

September 2022

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 31.807
Offizielle Arbeitslosigkeit 23.489

Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58: 1.710
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten): 662
Fremdförderung: 1.969
Berufliche Weiterbildung: 1.425
Aktivierung und berufliche Eingliederung (z.B. private Arbeitsvermittler): 1.227
Beschäftigungszuschuss (für schwer vermittelbare Arbeitslose): 25
Teilhabe am Arbeitsmarkt: 582
Förderung von Arbeitsverhältnissen: 0
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit: 484

Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt: 8.318*

Tatsächliche Arbeitslosenquote 9,0 %
Offizielle Arbeitslosenquote
  6,8 %

Bestand gemeldete Arbeitsstellen: 6.553

August 2022

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 31.912
Offizielle Arbeitslosigkeit 23.983

Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58: 1.715
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten): 624
Fremdförderung: 1.672
Berufliche Weiterbildung: 1.341
Aktivierung und berufliche Eingliederung (z.B. private Arbeitsvermittler): 1.206
Beschäftigungszuschuss (für schwer vermittelbare Arbeitslose): 25
Teilhabe am Arbeitsmarkt: 579
Förderung von Arbeitsverhältnissen: 0
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit: 514

Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt: 7.929*

Tatsächliche Arbeitslosenquote 9,0 %
Offizielle Arbeitslosenquote
  6,9 %

Bestand gemeldete Arbeitsstellen: 6.582

Juli 2022

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 31.776
Offizielle Arbeitslosigkeit 23.995

Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58: 1.758
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten): 632
Fremdförderung: 1.472
Berufliche Weiterbildung: 1.324
Aktivierung und berufliche Eingliederung (z.B. private Arbeitsvermittler): 1.250
Beschäftigungszuschuss (für schwer vermittelbare Arbeitslose): 25
Teilhabe am Arbeitsmarkt: 590
Förderung von Arbeitsverhältnissen: 0
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit: 483

Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt: 7,781*

Tatsächliche Arbeitslosenquote 9,0 %
Offizielle Arbeitslosenquote
  6,9 %

Bestand gemeldete Arbeitsstellen: 6.491

Juni 2022

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 30.805
Offizielle Arbeitslosigkeit 22.802

Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58: 1.779
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten): 659
Fremdförderung: 1.453
Berufliche Weiterbildung: 1.429
Aktivierung und berufliche Eingliederung (z.B. private Arbeitsvermittler): 1.386
Beschäftigungszuschuss (für schwer vermittelbare Arbeitslose): 25
Teilhabe am Arbeitsmarkt: 582
Förderung von Arbeitsverhältnissen: 0
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit: 447

Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt: 8.003*

Tatsächliche Arbeitslosenquote 8,7 %
Offizielle Arbeitslosenquote
  6,6 %

Bestand gemeldete Arbeitsstellen: 6.504

Mai 2022

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 30.975
Offizielle Arbeitslosigkeit 22.806

Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58: 1.793
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten): 636
Fremdförderung: 1.452
Berufliche Weiterbildung: 1.422
Aktivierung und berufliche Eingliederung (z.B. private Arbeitsvermittler): 1.470
Beschäftigungszuschuss (für schwer vermittelbare Arbeitslose): 26
Teilhabe am Arbeitsmarkt: 568
Förderung von Arbeitsverhältnissen: 0
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit: 557

Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt: 8.169*

Tatsächliche Arbeitslosenquote 8,7 %
Offizielle Arbeitslosenquote
  6,6 %

Bestand gemeldete Arbeitsstellen: 6.459

April 2022

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 31.415
Offizielle Arbeitslosigkeit 23.396

Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58: 1.827
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten): 608
Fremdförderung: 1.412
Berufliche Weiterbildung: 1.456
Aktivierung und berufliche Eingliederung (z.B. private Arbeitsvermittler): 1.370
Beschäftigungszuschuss (für schwer vermittelbare Arbeitslose): 26
Teilhabe am Arbeitsmarkt: 570
Förderung von Arbeitsverhältnissen: 0
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit: 495

Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt: 8.019*

Tatsächliche Arbeitslosenquote 8,9 %
Offizielle Arbeitslosenquote
  6,8 %

Bestand gemeldete Arbeitsstellen: 6.006

März 2022

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 31.575
Offizielle Arbeitslosigkeit 23.572

Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58: 1.853
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten): 585
Fremdförderung: 1.440
Berufliche Weiterbildung: 1.450
Aktivierung und berufliche Eingliederung (z.B. private Arbeitsvermittler): 1.350
Beschäftigungszuschuss (für schwer vermittelbare Arbeitslose): 27
Teilhabe am Arbeitsmarkt: 583
Förderung von Arbeitsverhältnissen: 0
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit: 468

Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt: 8.003*

Tatsächliche Arbeitslosenquote 9,1 %
Offizielle Arbeitslosenquote
  6,8 %

Bestand gemeldete Arbeitsstellen: 5.749

Februar 2022

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 32.218
Offizielle Arbeitslosigkeit 24.169

Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58: 1.865
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten): 576
Fremdförderung: 1.463
Berufliche Weiterbildung: 1.455
Aktivierung und berufliche Eingliederung (z.B. private Arbeitsvermittler): 1.329
Beschäftigungszuschuss (für schwer vermittelbare Arbeitslose): 27
Teilhabe am Arbeitsmarkt: 587
Förderung von Arbeitsverhältnissen: 0
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit: 497

Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt: 8.049*

Tatsächliche Arbeitslosenquote 9,1 %
Offizielle Arbeitslosenquote
  7,0 %

Bestand gemeldete Arbeitsstellen: 5.644

Januar 2022

Tatsächliche Arbeitslosigkeit 32.429
Offizielle Arbeitslosigkeit 24.656

Nicht mitgezählt werden u.a.:
Arbeitslose älter als 58: 1.880
Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten): 562
Fremdförderung: 1.478
Berufliche Weiterbildung: 1.425
Aktivierung und berufliche Eingliederung (z.B. private Arbeitsvermittler): 1.130
Beschäftigungszuschuss (für schwer vermittelbare Arbeitslose): 27
Teilhabe am Arbeitsmarkt: 581
Förderung von Arbeitsverhältnissen: 0
Kurzfristige Arbeitsunfähigkeit: 443

Nicht gezählte Arbeitslose insgesamt: 7.773*

Tatsächliche Arbeitslosenquote 9,2 %
Offizielle Arbeitslosenquote
  7,1 %

Bestand gemeldete Arbeitsstellen: 5.496

Arbeitslosenzahlen 2021                                         Arbeitslosenzahlen 2020                  
Arbeitslosenzahlen 2010 - 2019